Kreuzungsfreier Ausbau des Frankenschnellweges, Nürnberg

Bildquelle: SÖR / Lang Hugger Rampp Architekten, München

Das Bauvorhaben betrifft den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs (FSW) in Nürnberg zwischen der Anschlussstelle Nürnberg/Fürth und der Jansenbrücke (Abschnitt West) sowie zwischen Rothenburger Straße und Otto­-Brenner-Brücke (Abschnitt Mitte).

Im insgesamt 1,8 km langen Abschnitt West werden auf ca.1,3 km Länge beidseitig 8 m hohe Lärmschutzwände errichtet. In Fahrtrichtung Hafen wird ein dritter Fahrstreifen angebaut. Im Abschnitt Mitte erfolgt eine Aufteilung des FSW in eine unter- und eine oberirdische Ebene. Die unterirdische Ebene umfasst den Bau eines ca. 1,8 km langen Straßentunnels (inkl. Technischer Ausrüstung) in offener Bauweise mit zwei baulich getrennten Röhren und je 2 Fahrstreifen pro Richtung.

Der Tunnel erhält zusätzliche Ein- ­und Ausfahrten im Bereich der Landgrabenstraße sowie im Bereich der Süd­stadt. Außerdem liegt er im Grundwasser.Die oberirdische Ebene dient der Aufnahme des Ziel- und Quellverkehrs in die Stadt. Sie umfasst den Umbau mehrerer vorhandener Straßenkreuzungen sowie den Neubau einer 4-streifigen Stadteinfahrt.

Zum Projekt gehören ebenfalls der Neubau von 5 Eisenbahnüberführungen, die Signalisierung der Straßenkreuzungen sowie landschaftsgestalterische Maßnahmen. Der Ausbau des FSW erfolgt unter Verkehr in mehreren Bauphasen. Die Bauzeit beträgt 9 Jahre, die Baukosten belaufen sich auf etwa 630 Mio. Euro (Preisstand 2017).

Bauherr
Stadt Nürnberg

Auftraggeber
Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg

Leistungszeitraum
05/2013 – vorr. Q2/2031

Bauzeit 
2021 – 2030

Leistungen sfirion AG
Projektsteuerung aller Handlungsbereiche der Projektstufen 1 bis 5 gemäß AHO Heft 9

Die Leistungen werden in Arbeitsgemeinschaft mit der Dr. Baumgärtner GmbH erbracht.

Besondere Aspekte der Leistungen

  • Projekt unter öffentlicher Kritik, verbunden mit andauerndem Rechtsstreit
  • Durchführung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS)
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen